TefNET v1.5
© Astiret, s.r.o.
2012-2019
TOP
 
Vitajte Semafor Aktivity Články O nás Kontakty

Prehľad článkov


Program na mesiac september
Aj Vaše leto uletelo tak rýchlo? Verím, že Ste si ho stihli užiť a v zápätí sa už tešíte na sfarbené listy, naháňanie šarkanov, nové prvé zážitky bábätiek či prvé kroky do škôlky a školy. Nech už Vás septembrom bude sprevádzať čokoľvek, veríme, že využijete aj stretnutia v našom materskom centre, aby ste sa o ne podelili a obohatili seba i svoje deti o ďalšie. Program máme zostavený a na celý september vypísaný v Semafore, takže hor sa prihlasovať!
Sofi2019.05.19
2019.05.10
158510 / 101


Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Grapholofie

Z kategórie: 'Deutsch lernen'

Material in PDF - A4 und für reader (kindle, handy, ...).

Artikel
Durch die Graphologie, also „Die Lehre der Handschrift“, kann man viel über den Charakter eines Menschen erfahren. Wer du bist und was dir wichtig ist, spiegelt sich in deinem Schriftbild wider. Jede Handschrift ist etwas ganz Besonderes, denn sie ist einzigartig. Was deine Handschrift über dich verrät und ob sie deiner Selbstwahrnehmung entspricht, kannst du selber erfahren.

Die Buchstabengröße:
Menschen, die in großen Buchstaben schreiben, sind oft aufgeschlossen, direkt, großmütig, manchmal sogar hochnäsig, oder gar narzisstisch, aber auch voller Tatendrang und lieben die Freiheit. Kleine Buchstaben deuten auf einen schüchternen und introvertierten Charakter. Diese Menschen gehen die Dinge meist sehr konzentriert an und gelten als fleißig. Eine durchschnittliche Buchstabengröße zeugt von Ausgeglichenheit und der Fähigkeit, sich anzupassen.

Das Verbinden der einzelnen Buchstaben:
Hier wird unterschieden zwischen Arkade, Girlande, Winkel und Faden.
  • Arkade: Eine Schrift, mit vielen bogenförmigen Wölbungen, wie beispielsweise in den Buchstaben m, n und h, deuten auf einen verschlossenen und introvertierten Charakter.
  • Girlande: Hier ist es genau umgekehrt. Wenn das „n“ wie ein „u“ aussieht, bedeutet dies Offenheit und Interesse an neuen Kontakten.
  • Winkel: Wenn die Konsonanten eher wie Zickzacklinien aussehen, zeugt das von Willensstärke und Entschlossenheit, aber auch Eigensinnigkeit.
  • Faden: Buchstaben, die wie auseinandergezogene Faden aussehen, können auf Faulheit und Hinterlistigkeit hindeuten.

Die Form der Schrift:
Egal ob jemand eine Sauklaue hat, leserlich schreibt oder sogar die Kalligrafie beherrscht, es sind die Form der Buchstaben und die Verschnörkelungen, durch die man in dich hineinsehen kann. Große, auslaufende Verschnörkelungen stehen für Stolz und Elan, spitze Buchstabenformen für Teamfähigkeit, Intelligenz und Neugierde.

Die Schriftlage:
Warmherzige Menschen, die gerne neue Leute kennen lernen, aber auch wenig Durchhaltevermögen zeigen und flatterhaft sein können, haben eine nach rechts geneigte Schrift. Eine linkslastige Schrift, wird oft mit Selbstverliebtheit, aber auch innerer Ruhe und Zurückgezogenheit in Verbindung gebracht. Menschen mit senkrechter Handschrift, denken rational und nüchtern und lassen sich nicht von ihren Gefühlen leiten.

Der Wortabstand:
Große Lücken zwischen den einzelnen Worten finden sich bei Menschen, die gerne ihren Freiraum haben. Sie lassen sich ungern einengen und können die Dinge, wenn nötig „von außen“ betrachten. Andererseits können diese Lücken aber auch auf Einsamkeit hindeuten; es fällt ihnen schwer, Kontakte zu knüpfen. Wenn die Worte sehr eng aneinander liegen, sucht man eher die Nähe zu Anderen und ist dabei manchmal sogar zu aufdringlich. Man gilt auch als emotional und etwas chaotisch.

Graphotherapie
Charakterformung durch die Handschrift; Eine der modernsten Formen der "reversen Psychologie" ist die Graphotherapie. In dieser Therapie wird der Zusammenhang von Handschrift und Charakter genutzt, um ganz gezielt Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen zu erzielen. Mittels feinmotorischer Reaktionsbildungen übertragen sich Gedanken, Emotionen und Persönlichkeitsdimensionen in die Handschrift. Dadurch entsteht unmerklich ein typisches, individuelles Schriftbild,welches in seiner Einzigartigkeit die Singularität des Schreibenden widerspiegelt.

10 Gründe um Handschreiben zu trainieren
1. Ihr spart Zeit
2. Worte werden bewusster gewählt
3. Ihr seid kreativer
4. Ihr lernt besser
5. Handschrift ist chaotisch
6. Eure Handschrift ist einzigartig
7. Es trainiert euer Gehirn
8. Ihr erinnert euch leichter
9. Ihr versteht besser
10. Nur ein Wort: Liebesbriefe

Interessiert einen Handschrift Test zu machen? Einer ist hier.

Fragen
1. Was sagt deine Schrift über dich? Denkst du, es passt?
2. Wurdest du mehr schreiben trainieren um die positiven Aspekte zu nutzen?
3. Hat sich deine Schrift mit den Jahren verändert? Weisst du wann, wieso?
4. Was hat den grossten Einfluss auf Handschrift?
5. Was wird deiner Meinung nach der Trend der Handschrift in der Zukunft sein?
6. Bleiben Schulen bei Handschirft oder gehen zu tippen über? Wo und wann ist es gut und wo unpassend?

***

Würdest du auch gerne mitmachen und dein Deutsch verbessern? Du bist sehr wilkommen, wir treffen uns regelmäsig, mehr findest du unter Aktivitäten für Mamas (und Papas auch, natürlich). Registriere dich für das nächste Treffen im Semafor. Ich freue mich auf dich!

Zuzana

Möchtest du eine Notifikation über neuen Artikel bekommen?
Melde dich einfach bei uns an!

Ohodnoďte tento článok bodmi od 1 do 10. Viac je lepšie:

Zdieľaj: