Vitajte Semafor Aktivity Články O nás Kontakty

Prehľad článkov


Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Frühling
März, April und Mai sind die drei Frühjahrsmonate. Auf unserer Nordhalbkugel beginnt zwischen dem 20. und 21. März der Frühling. Aber was ist das Besondere am Frühlingsanfang? Warum wird er genau auf diesen Tag gelegt? Zu Frühlingsbeginn sind Tag und Nacht fast genau gleich lang, also je etwa 12 Stunden (Tag-und-Nachtgleiche). Der Frühlingsanfang kann an verschiedenen Tagen sein, das Frühlingsende ist jedoch durch ein bestimmtes Ereignis – die Sommersonnenwende – festgelegt, das (fast) immer auf den 21. Juni fällt.
Coffee, Tea & Chat (in English) - Top books 2018
This is going to be a little complicated. It depends on how much time do you can find for you and reading, but it is really hard to read, when you have little kids. Every year, there is huge amount books published around the world – around 2,2 Millions. I found a very interesting List from UNESCO which put together information from 123 Countries.
Súťaž o milú knižku z vydavateľstva USBORNE na Facebooku
Máme pre Vás súťaž o milú knižku z vydavateľstva USBORNE, ktorú nám darovala jedna z našich návštevníčok, ktorú čochvíľka môžete osobne stretnúť na predajnej výstave kníh vydavateľstva v MC Budatko! Napíšte nám do komentára na Facebooku, či Ste sa už zúčastnili výmeny knižiek v našom materskom centre, aká knižka Vás zaujala, prípadne, čo v spojení s knižkami by Ste ešte u nás chceli zažiť. Jedného z Vás vyberieme na konci marca a knižku s radosťou odovzdáme!
Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Top Bücher 2018
Das hier wird schwer. Dem nach wieviel Zeit man sich zum Lesen finden kann, kennt man die Bücher vielleicht, aber es ist sehr schwer mit Kindern zu lesen, wenn es so viele Bücher jeder Jahr auf den Markt kommen. Im Jahr ist es ungefähr 2,2 Millionen Bücher in der Welt.
Coffee, Tea & Chat (in English) - Books you should read before...
…no matter what, question is, what else could you read, what is really the top literature from which you could learn something, have fun, be a bookworm because it is so good to read. If you write in Google "Top Books ...” you will find about 3.5 billion results. Everyone has their own list ... But what are the books that are really worth reading? It is not a competition, you read mainly for yourself, right? Nevertheless, one likes to find inspiration. I went through a few of the top lists and here are the books that I have found again and again...
Dobrovoľníctvo a členstvo v MC Budatko
Neustále hľadáme dobrovoľníkov na vedenie herničky, montessori kútika, organizáciu aktivít pre deti aj mamičky, ale aj na pomoc cez PC, výrobou materiálov doma, či distribúciu letákov...
Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Lesen macht dich besser
Lesen - für jemanden ist es die schönste Freizeitbeschäftigung der Welt. Sie entfliehen dem tristen Alltag und reisen in die Welt der Fantasie. Für manche ist es leere Auszeit ohne was dazu. Viele Leute wiisen garnicht, wann sie das letzte Mal ein Buch in der Hand hatten. Manche lesen überall. Es ist eine Aktivität die man ausübt ohne zu wissen im täglichen Leben bein Autofahren (Strassezeichen lesen), Fehrsehen schausen (Titel zum Nachrichten, Werbung, Übersetzung...) oder sogar in der Kücher (Rezepte, Foodblogs, ...). Beim Buch lesen geht es um ein bischen mehr. Eine langzeitliche Leseaktivität bring uns sogar sehr viel mehr.
Coffee, Tea & Chat (in English) - Reading books makes you better
Reading - for someone it is the most beautiful free time in the world. They escape the dreary everyday life and travel into the world of fantasy. For some it is empty timeout without something extra. Many people do not even know when they last had a book in their hands. Some read everywhere. It is an activity that you practice without knowing in everyday life, driving a car (reading road signs), watching TV (news, advertising, translations ...) or even in the kitchen (recipes, food blogs, ...). Reading the book is about a bit more than just reading. A long-term reading activity will bring us much more.
Dobrovoľníctvo ako aktivita s neopísateľnou pridanou hodnotou
Od nášho rozhovoru s Ninou Stueven z Bratislavského dobrovoľníckeho centra (BDC) už prešiel nejaký ten čas. Naše deti odrástli, náš program sa posunul, my sme sa naučili opäť nové veci. Mnoho z toho, čo sme v rozhovoroch spomenuli sme už zabudli, no to dôležité, zachytené a zdokumentované je jednoznačne to, s čím sa stále stotožňujeme.
Program na mesiac marec
Ráno nás zobudí zubaté slniečko, ktoré si po celý deň dodáva odvahy a popoludní už dokáže naozaj zahriať. Prechádzky vonku sú stále príjemnejšie, pobyt na ihrisku začína byť opäť stretnutím džavotavých detí a nielen osamelá patnásťminútovka. Mnoho z nás pociťuje slnečné lúče na tvári ako terapiu, teplo plynúce cez bundu je ako teplý kúpeľ, skrátka, jar aj my sa znovu zobúdzame. My sme si z technických príčin dali prestávku neplánovane aj tento týždeň, takže sa na nás tešte až od toho budúceho, pozorne sledujte webstránku a Facebook, kde Vám určite prinesieme najčerstvejšie informácie. Momentálne je návšteva herne, aktivít i krúžkov pozastavená a veríme, že už v pondelok Vám dáme možnosť nás opäť navštíviť.
Coffee, Tea & Chat (in English) - 10 things nobody told me about parenting
Plenty of people will give you unsolicited parenting advice (I didn´t ask whether my baby should be wearing a hat, thank you), but rarely will they tell you what you really need to know. Starting with the changes in pregnancy, you’re changing to a whole new person called mom. Yes, there will be a father, too, probably, but the change hardly hit them as much as it does the women. Beginning with the figure, state of mind, sleep quality, stress level, health. And then, the baby is born. And the fun starts.
Klub (mladých) Budatkovedcov: Zázračný prášok
Deti milujú zázraky. Je ich plný svet. Aj ja by som chcela žiť v dobe, kedy učiteľ miesto intenzívneho čmárania po tabuli vytiahne dve skúmavky a pred mojimi očami na stole spraví farebný výbuch. Žijem v takej ako rodič - učiteľ svojho dieťaťa a užívam si to plnými dúškami. Pridáte sa?
Návšteva čokoládovne Hauswirth
Minulý týždeň v sobotu sme boli po dlhom predlhom čase opäť na návšteve čokoládovne Hauswirth v Kittsee. Ide o malú rodinnú fabriku, ktorá od roku 1949 vyrába čokoládu a čokoládou obaľované penové, želé a fondánové bonbóny a čokolády. Franz Hauswirth senior kúpil dom a objavil v ňom staré formy na odlievanie čokolády a tak nejako sa začala história tejto fabriky. V Kittsee fabriku postavili začiatkom 60tych rokov minulého storočia a odvtedy priťahuje návštevníkov so sladkými jazýčkami.
Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Die Woche der Ehepaare
"Das Leben ist manchmal schwierig, für eine Person sogar zu schwierig, daher ist es gut, dass es zwei in der Ehe gibt. Wenn einer müde ist, zieht der andere einfach mit ... und im besseren Fall bietet er sogar seine Schulter an, an die er sich zuerst anlehnen kann, sodass er leicht durch schwierige Situationen kommen kann, aber wenn beide müde oder überlastet sind, sind sie oft mal nicht sicher, ob man sich auf den anderen verlassen kann ... "
Sofi2018.10.31, 15:24
2018.10.31, 20:22
970 / 10Voľný


Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Herbst und seine Feste

Z kategórie: 'Deutsch lernen'

Material in PDF - A4 und für mobile Geräte (kindle, handy, ...)

Artikel
Langsam ist es draußen wieder kälter und die Tage werden kürzer. Die Blätter der Bäume und Sträucher verfärben sich und leuchten in unterschiedlichen Farben. Es ist Ernte-zeit, viele Früchte sind reif und können geerntet werden. Das Wort Herbst stammt von indogermanischem Wort „sker“ ab, welches so viel bedeutet wie schneiden. Einfach alles von den Bäumen runter schneiden, es ist Zeit des Pflückens und Sammelns. Astronomisch gesehen beginnt der Herbst am Tag der „Herbsttagundnachtgleiche“, das ist der 23. September. Das bedeutet, das zu diesem Zeitpunkt Tag und Nacht an allen Orten der Erde gleich lang sind. Das Herbstende ist am 21. Dezember mit der Wintersonnenwende. Die Sonne ist noch immer kräftig genug um die Luft zu erwärmen.

ERNTEDANKFEST
Erntedankfest wird in deutschsprachigen Ländern meisten am Ende September gefeiert. Das Erntedankfest ist eine traditionelle Feier nach der Ernte im Herbst, um Gott für die Gaben der Ernte zu erweisen. Eine gute Ernte war schon immer wichtig um die Menschen in der kalten Jahreszeit zu ernähren. Es ist ein weltlicher brauch des bäuerlichen Arbeitslebens aus dem 18. Jahrhundert sich für die Ernte zu bedanken. Bis Heute gibt es rund um den Erntedanksonntag verschiedene Bräuche in den Familien, wie etwa gemeinsames Brot backen. Gerade für Kinder biete sich damit die Gelegenheit zu erleben, wie Lebensmittel verarbeitet werden. In einer Zeit, in der es fast alles im Supermarkt zu kaufen gibt, sind Rückbesinnungen auf Ursprung, Herkunft und Verarbeitung von Lebensmittel besonders wertvoll.

HALLOWEEN
Die Kelten glaubten, dass an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten zusammentrifft und sich vermischt. Um von den Toten nicht erkannt zu werden, verkleideten sich die Menschen mit den schrecklichsten Masken und zogen laut durch die Gegend. Die Römer schließlich haben die Praktiken der Kelten übernommen und an ihre eigenen religiösen Vorstellungen angepasst. Irische Einwanderer brachten den Halloween-Brauch in den 1840er Jahren dann mit in die USA, wo dieser seitdem mit teilweise sehr viel Aufwand gefeiert wird. Wussten Sie das Halloween auch mit Allerheiligen zusammenhängt? Im Wort Halloween steckt nämlich das englische Wort für Allerheiligen, nämlich „All hallow“. „All hallow´s eve“ bezeichnet einfach den Abend vor Allerheiligen, also den 31. Oktober.

ALLERHEILIGEN
Um sich der Heiligen und Märtyrer zu besinnen, führte man im Osten bereits im 4. Jahrhundert jährliche Gedenktage ein (jeweils an ihren Sterbetagen). Dann wurde Allerheiligen als Fest geschaffen. Die Historie ist lange, Papst Gregor IV. entschied letztlich im Jahr 865, dass das Allerheiligen-Gedenken jährlich am 1. November stattfindet. Traditionell besuchen viele Menschen ihre verstorbenen Verwandten zu Allerheiligen am Friedhof, schmücken die Gräber mit Blumen, zünden Lichter an und beten für sie. Nachmittags finden auch Gräbersegnungen statt. Als Brauch gilt das Backen von Allerheiligenstriezel (Die Wurzeln des süßen zu einem Zopf geflochtenen Germteigs zu Allerheiligen liegen in der Antike. Damals wurden als Zeichen der Trauer geflochtene Haare abgeschnitten.).

ALLERSEELEN
Das katholische Fest Allerseelen wird jedes Jahr am 2. November gefeiert und gedenkt allen Verstorbenen. Es gibt nur wenige Bräuche, einer davon wäre der Friedhofsbesuch, der traditionell an Allerseelen stattfindet, häufig jedoch bereits einen Tag zuvor. Heute werden vermehrt Seelenlichter entzündet, die die Verbindung zu den Toten symbolisieren sollen. Auch der Allerseelenkuchen ist dem süßen Gebäck von Allerheiligen sehr ähnlich und ein ursprünglicher Brauch aus Großbritannien, der dann nach Amerika kam und dort verbreitet wurde. Es besteht aber auch die Annahme, dass der an Halloween so beliebte „Trick or Treat“ Brauch auf den Allerseelenkuchen zurückgeht. Dieser konnte nämlich von den armen Kindern erbettelt werden und dafür zogen sie von Haus zu Haus.

HEILIGER MARTIN - LATERNENFEST
"Laterne, Laterne, ...": Jedes Jahr um den 11. November herumziehen Scharen von Kindern mit bunten Laternen durch die dunklen Straßen und trällern dabei Martins- und Laternenlieder. Doch wer war eigentlich der Heilige Martin, an den jedes Jahr am 11. November - besonders in katholischen Regionen - mit Martinsumzügen und Gänsebraten erinnert wird? Martin war ein römischer Soldat, der um das Jahr 316 nach Christus geboren wurde. Der Legende nach ritt er an einem kalten Wintertag an einem hungernden und frierenden Bettler vorbei. Der Mann tat ihm so leid, dass Martin mit dem Schwert seinen warmen Mantel teilte und dem Bettler eine Hälfte schenkte. In der Nacht erschien Martin der Bettler im Traum und gab sich als Jesus Christus zu erkennen.

GÄNSEBRATEN - WAS HAT DIE GANS MIT MARTIN ZU TUN?
Nach diesem Erlebnis ließ sich Martin taufen und im christlichen Glauben unterrichten. Später baten ihn die Menschen der Stadt Tours (heute Frankreich), ihr Bischof zu werden. Doch der bescheidene Martin hielt sich des Amtes nicht für würdig und versteckte sich - einer Überlieferung zufolge - in einem Gänsestall. Die schnatternden Vögel verrieten ihn allerdings und er wurde doch zum Bischof geweiht. Einer anderen Legende nach waren die Gänse in die Kirche gewatschelt und hatten mit ihrem Schnattern Martins Predigt gestört - zur Strafe wurden sie danach gebraten. Am 11. November 397 wurde er zu Grabe getragen und später heiliggesprochen.

Fragen
1. Kennen Sie irgendeine Form von Erntedankfest? Wofür dankt man und wie wird´s gefeiert?
2. Haben Sie andere, als geschriebene Feste im Herbst? Was wird gefeiert?
3. Feiern Sie Halloween? Die amerikanische Version oder die ´Nacht der 1000 Lichter´ mit der Kirche? Welches gefällt Ihnen mehr?
4. Wie werden Allerheiligen bei Ihnen gefeiert? Zusammen oder getrennt von Allerseelen?
5. Heiliger Martin ist auch mit anderen Bräuchen zusammengenommen, was alles feiern Sie rund um Hl. Martin?
6. Kennen und besuchen Sie Gänsebratenfeste?
7. Welches ist für Sie das schönste Fest des Jahres?
8. Wann haben Sie Geburtstag? Wie feiern Sie den Geburtstag? Wie haben Sie den Geburtstag als Mädchen, ledige, von Kindern gefeiert?
9. Feiern Sie Namenstag? Wie gefällt Ihnen ihr eigener Name und was bedeutet er? Haben Sie einen Kosenamen?
10. Was gefällt Ihnen am Herbst am besten?

Möchtest du eine Notifikation über neuen Artikel bekommen?
Melde dich einfach bei uns an!

Ohodnoďte tento článok bodmi od 1 do 10. Viac je lepšie:

Zdieľaj:
Share on Google+