Vitajte Semafor Aktivity Články O nás Kontakty

Prehľad článkov


Vianočná zbierka hračiek a sladkostí
Materské centrum Budatko na podporu rodín v núdzi vyhlasuje Mikulášsku a vianočnú charitatívnu zbierku pre 30 rodín zásobovaných našou členkou Mirkou.
5 krokov ako deťom stanoviť hranice
Dovolíte deťom skákať po posteli? Hrať sa s vašim telefónom? Búchať vás zo žartu po zadku? Každý a nás má svoje hranice. Prečítajte si, ako docieliť, aby ich deti rešpektovali.
Rozprávka o Sabinke a vrchnáčikoch - časť druhá
Možno si pamätáte, ktorý sa u nás začal písať v roku 2014. Aj s Vašou neúnavnou pomocou pri zbierkach a finančnej pomoci sa Sabinka dnes má ďaleko lepšie ako kedysi. Toto malé dievčatko vyrástlo v krásnu mladú slečnu, vďaka mnohým pomocníkom sa jej darí a prospieva. Má však pred sebou ešte dlhú cestu. Táto rozprávka sa ešte neskončila.
Coffee, Tea & Chat (in English) - The art of choosing
The Paradox of Choice is one of my favorite books of all time. Call me old-fashioned, but I’m a sucker for most books that, in one way or the other, tell us to go back to “the good old days,” when making choices was easier. Sheena Iyengar thinks learning how to make choices is more important today than ever. She’s one of the world’s most prominent researchers in this field and conductor of the famous jam study, in which shoppers could sample either 6 or 24 different varieties of jam at a grocery store, which led to six times more purchases when less jams were available. Are you ready to chop some complexity out of your choices? Let’s level up your inner decision-maker!
Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Herbst und seine Feste
Langsam ist es draußen wieder kälter und die Tage werden kürzer. Die Blätter der Bäume und Sträucher verfärben sich und leuchten in unterschiedlichen Farben. Es ist Ernte-zeit, viele Früchte sind reif und können geerntet werden. Das Wort Herbst stammt von indogermanischem Wort „sker“ ab, welches so viel bedeutet wie schneiden. Einfach alles von den Bäumen runter schneiden, es ist Zeit des Pflückens und Sammelns. Astronomisch gesehen beginnt der Herbst am Tag der „Herbsttagundnachtgleiche“, das ist der 23. September. Das bedeutet, das zu diesem Zeitpunkt Tag und Nacht an allen Orten der Erde gleich lang sind. Das Herbstende ist am 21. Dezember mit der Wintersonnenwende. Die Sonne ist noch immer kräftig genug um die Luft zu erwärmen.
Program na mesiac november
Jeseň naozaj prišla a tento rok si ju môžeme dosýta užívať vo všetkých jej farbách. Príjemné počasie s občasným dažďom stále vhodné na prechádzky, zvedavé slniečko a teplé lúče nás lákajú von. Užívame si každý jeden deň a tešíme sa z neho.
Zapekaný bulgur
Bulgur zapečený s pórom, tuniakom, paradajkami, olivami, smotanou a mozzarelou. Tento recept som objavila na zadnej strane obalu istého balenia bulguru. Našťastie som si ho odfotila, lebo nabudúce už tam bol iný recept. A tento nám naozaj veľmi chutil!
Hľadáme nové "aktivačky"
Hľadáme záujemkyne o aktivačnú prácu v materskom centre, na dobu určitú, od 12.11.2018-30.4.2019. Pozíciu obsadzuje UPSVAR, pozícia je určená pre nezamestnané osoby evidované na úrade práce. Práca sa vykonáva priamo v materskom centre Budatko na Holíčskej 30, v pracovných dňoch, čiastočný úväzok - podľa dohody. Za prácu dostane aktivačný pracovník príspevok od úradu práce vo výške 199 EUR za každý odpracovaný mesiac.
Coffee, Tea & Chat (in English) - Autumn and its feasts
Summer has been over for quite some time now. The leaves have changed, the temperature has dropped, and now we warily prepare for a season of coughs, chills and bony, barren trees. Even though winter draws nearer with each passing moment, we still look forward to celebrations associated with Autumn, particularly Halloween and Thanksgiving. Other countries have equally fun, bizarre and exciting celebrations that kick off in the Fall—be it dressing in costume or even setting things on fire, we bring you a handful of the most interesting of them all. Let’s go through it one by one, our, neighbors’, world’s most fascinating.
Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Mode und Stil
Ich bin ein bisschen altmodisch. Oder vielleicht ein anderes Wort dafür ist konservativ. Was ich meine, ist, dass mein Geschmack in Kleidung Heute der gleiche ist wie vor fünf Jahren. Mein Geschmack ändert sich nicht sehr und meine jüngeren Schüler sagen mir, dass ich mich wie ein Großvater kleide. Natürlich versuche ich nicht beleidigt zu werden.
Silné stránky našich detí
Výskumníčka, psychologička, autorka a rečníčka Lea Waters zistila, že deti, ktorým rodičia pomáhajú vidieť a používať ich silné stránky, sa tešia celej rade výhod. Medzi inými napríklad zažívajú viac pozitívnych emócií, sú vytrvalejšie a sebavedomejšie. I rodičia pociťujú viac šťastia pri interakcii so svojimi deťmi a sú si istejší sami sebou. Ako sa teda zamerať na silné stránky?
Coffee, Tea & Chat (in English) - Fashion vs. style
I am a little bit old- fashioned. Or maybe another word is conservative. What I mean is that my taste in clothes is the same today as it was five years ago. My tastes don’t change very much and my younger students tell me I dress like a grandfather. Of course, I try not to be insulted. My "tastes" refer to the kind of things that I like.
Aká matka, taká Katka; aká babka, taká matka
Zrejme každý už počul príslovie "Aká matka, taká Katka." Odkiaľ však pochádzajú vzorce správania, ktoré sa od nás rodičov naše deti učia? Rodinní poradcovia na množstve prípadov zistili, že čo sa týka výchovy, väčšina z nás buď kopíruje správanie našich rodičov alebo robí presný opak. Čo môžeme s týmto faktom robiť? Ako nezopakovať chyby našich rodičov? Veď predsa môžeme robiť vlastné ;).
Sofi2018.10.31, 15:24
2018.10.31, 20:22
250 / 10Voľný


Kaffee & Tee, Klatsch und Tratsch (in Deutsch) - Herbst und seine Feste

Z kategórie: 'Deutsch lernen'

Material in PDF - A4 und für mobile Geräte (kindle, handy, ...)

Artikel
Langsam ist es draußen wieder kälter und die Tage werden kürzer. Die Blätter der Bäume und Sträucher verfärben sich und leuchten in unterschiedlichen Farben. Es ist Ernte-zeit, viele Früchte sind reif und können geerntet werden. Das Wort Herbst stammt von indogermanischem Wort „sker“ ab, welches so viel bedeutet wie schneiden. Einfach alles von den Bäumen runter schneiden, es ist Zeit des Pflückens und Sammelns. Astronomisch gesehen beginnt der Herbst am Tag der „Herbsttagundnachtgleiche“, das ist der 23. September. Das bedeutet, das zu diesem Zeitpunkt Tag und Nacht an allen Orten der Erde gleich lang sind. Das Herbstende ist am 21. Dezember mit der Wintersonnenwende. Die Sonne ist noch immer kräftig genug um die Luft zu erwärmen.

ERNTEDANKFEST
Erntedankfest wird in deutschsprachigen Ländern meisten am Ende September gefeiert. Das Erntedankfest ist eine traditionelle Feier nach der Ernte im Herbst, um Gott für die Gaben der Ernte zu erweisen. Eine gute Ernte war schon immer wichtig um die Menschen in der kalten Jahreszeit zu ernähren. Es ist ein weltlicher brauch des bäuerlichen Arbeitslebens aus dem 18. Jahrhundert sich für die Ernte zu bedanken. Bis Heute gibt es rund um den Erntedanksonntag verschiedene Bräuche in den Familien, wie etwa gemeinsames Brot backen. Gerade für Kinder biete sich damit die Gelegenheit zu erleben, wie Lebensmittel verarbeitet werden. In einer Zeit, in der es fast alles im Supermarkt zu kaufen gibt, sind Rückbesinnungen auf Ursprung, Herkunft und Verarbeitung von Lebensmittel besonders wertvoll.

HALLOWEEN
Die Kelten glaubten, dass an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten zusammentrifft und sich vermischt. Um von den Toten nicht erkannt zu werden, verkleideten sich die Menschen mit den schrecklichsten Masken und zogen laut durch die Gegend. Die Römer schließlich haben die Praktiken der Kelten übernommen und an ihre eigenen religiösen Vorstellungen angepasst. Irische Einwanderer brachten den Halloween-Brauch in den 1840er Jahren dann mit in die USA, wo dieser seitdem mit teilweise sehr viel Aufwand gefeiert wird. Wussten Sie das Halloween auch mit Allerheiligen zusammenhängt? Im Wort Halloween steckt nämlich das englische Wort für Allerheiligen, nämlich „All hallow“. „All hallow´s eve“ bezeichnet einfach den Abend vor Allerheiligen, also den 31. Oktober.

ALLERHEILIGEN
Um sich der Heiligen und Märtyrer zu besinnen, führte man im Osten bereits im 4. Jahrhundert jährliche Gedenktage ein (jeweils an ihren Sterbetagen). Dann wurde Allerheiligen als Fest geschaffen. Die Historie ist lange, Papst Gregor IV. entschied letztlich im Jahr 865, dass das Allerheiligen-Gedenken jährlich am 1. November stattfindet. Traditionell besuchen viele Menschen ihre verstorbenen Verwandten zu Allerheiligen am Friedhof, schmücken die Gräber mit Blumen, zünden Lichter an und beten für sie. Nachmittags finden auch Gräbersegnungen statt. Als Brauch gilt das Backen von Allerheiligenstriezel (Die Wurzeln des süßen zu einem Zopf geflochtenen Germteigs zu Allerheiligen liegen in der Antike. Damals wurden als Zeichen der Trauer geflochtene Haare abgeschnitten.).

ALLERSEELEN
Das katholische Fest Allerseelen wird jedes Jahr am 2. November gefeiert und gedenkt allen Verstorbenen. Es gibt nur wenige Bräuche, einer davon wäre der Friedhofsbesuch, der traditionell an Allerseelen stattfindet, häufig jedoch bereits einen Tag zuvor. Heute werden vermehrt Seelenlichter entzündet, die die Verbindung zu den Toten symbolisieren sollen. Auch der Allerseelenkuchen ist dem süßen Gebäck von Allerheiligen sehr ähnlich und ein ursprünglicher Brauch aus Großbritannien, der dann nach Amerika kam und dort verbreitet wurde. Es besteht aber auch die Annahme, dass der an Halloween so beliebte „Trick or Treat“ Brauch auf den Allerseelenkuchen zurückgeht. Dieser konnte nämlich von den armen Kindern erbettelt werden und dafür zogen sie von Haus zu Haus.

HEILIGER MARTIN - LATERNENFEST
"Laterne, Laterne, ...": Jedes Jahr um den 11. November herumziehen Scharen von Kindern mit bunten Laternen durch die dunklen Straßen und trällern dabei Martins- und Laternenlieder. Doch wer war eigentlich der Heilige Martin, an den jedes Jahr am 11. November - besonders in katholischen Regionen - mit Martinsumzügen und Gänsebraten erinnert wird? Martin war ein römischer Soldat, der um das Jahr 316 nach Christus geboren wurde. Der Legende nach ritt er an einem kalten Wintertag an einem hungernden und frierenden Bettler vorbei. Der Mann tat ihm so leid, dass Martin mit dem Schwert seinen warmen Mantel teilte und dem Bettler eine Hälfte schenkte. In der Nacht erschien Martin der Bettler im Traum und gab sich als Jesus Christus zu erkennen.

GÄNSEBRATEN - WAS HAT DIE GANS MIT MARTIN ZU TUN?
Nach diesem Erlebnis ließ sich Martin taufen und im christlichen Glauben unterrichten. Später baten ihn die Menschen der Stadt Tours (heute Frankreich), ihr Bischof zu werden. Doch der bescheidene Martin hielt sich des Amtes nicht für würdig und versteckte sich - einer Überlieferung zufolge - in einem Gänsestall. Die schnatternden Vögel verrieten ihn allerdings und er wurde doch zum Bischof geweiht. Einer anderen Legende nach waren die Gänse in die Kirche gewatschelt und hatten mit ihrem Schnattern Martins Predigt gestört - zur Strafe wurden sie danach gebraten. Am 11. November 397 wurde er zu Grabe getragen und später heiliggesprochen.

Fragen
1. Kennen Sie irgendeine Form von Erntedankfest? Wofür dankt man und wie wird´s gefeiert?
2. Haben Sie andere, als geschriebene Feste im Herbst? Was wird gefeiert?
3. Feiern Sie Halloween? Die amerikanische Version oder die ´Nacht der 1000 Lichter´ mit der Kirche? Welches gefällt Ihnen mehr?
4. Wie werden Allerheiligen bei Ihnen gefeiert? Zusammen oder getrennt von Allerseelen?
5. Heiliger Martin ist auch mit anderen Bräuchen zusammengenommen, was alles feiern Sie rund um Hl. Martin?
6. Kennen und besuchen Sie Gänsebratenfeste?
7. Welches ist für Sie das schönste Fest des Jahres?
8. Wann haben Sie Geburtstag? Wie feiern Sie den Geburtstag? Wie haben Sie den Geburtstag als Mädchen, ledige, von Kindern gefeiert?
9. Feiern Sie Namenstag? Wie gefällt Ihnen ihr eigener Name und was bedeutet er? Haben Sie einen Kosenamen?
10. Was gefällt Ihnen am Herbst am besten?

Möchtest du eine Notifikation über neuen Artikel bekommen?
Melde dich einfach bei uns an!

Ohodnoďte tento článok bodmi od 1 do 10. Viac je lepšie:

Zdieľaj:
Share on Google+